Die Januar-Simulcasts auf Anime on Demand

Simulcast-Offensive bei Anime on Demand: Das Videoportal von Kazé Anime hat sich gleich vier neue Titel aus der aktuellen Anime-Saison gesichert und präsentiert im Januar mit Pandora in the Crimson Shell: Ghost Urn,  Grimgar of Fantasy and Ash, Dimension W und Schwarzesmarken Sci-Fi- und Fantasy-Highlights frisch aus Japan.

Pandora_in_the_Crimson_Shell_KV
© 2015 Masamune Shirow, Koushi Rikudo/KADOKAWA/ Koukaku no Pandora Production Committee

Pandora in the Crimson Shell: Ghost Urn

Diese Gemeinschaftsproduktion von Studio Gokumi (u. a. A-Channel) und AXsiZ (u. a. In-Between Animation Is the order a rabbit?) basiert auf dem gleichnamigen Manga von Masamune Shirow (u. a. Ghost in the Shell) und Koshi Rikudo (u. a. Excel Saga). Inszeniert von Regisseur und Ecchi-Experte Munenori Nawa (u. a. Locodol, NAKAIMO – My Little Sister Is Among Them!), handelt die Geschichte von Nanakorobi Nene, einem Cyborg-Mädchen mit einem vollständig künstlichen Körper. Auf dem Weg zu ihrer Tante auf der künstlichen Insel Cenancle trifft Nene die reiche Erfinderin Uzal Delilah mit ihrem Cyborg-Catgirl Clarion und freut sich, so schnell eine neue Freundin gefunden zu haben. Doch als Terroristen Cenancle bedrohen, ist Uzal sich sicher: Nur mit vereinten Kräften können Nene und Clarion die Welt retten. Dabei weiß Nene noch gar nichts von ihren verborgenen Kräften …

In Japan startete Pandora in the Crimson Shell: Ghost Urn am 8. Januar auf Tokyo MX, nachdem bereits Anfang Dezember 2015 ein Anime-Special als Preview in drei ausgewählten japanischen Kinos gezeigt worden war. Den Starttermin auf Anime on Demand wird der Anbieter so bald wie möglich bekanntgeben.
Klickt euch hier zum Trailer!

© 2016 Ao Jumonji, OVERLAP/ Grimgar, Ashes and Illusions Project All Rights Reserved.

Grimgar of Fantasy and Ash

Grimgar of Fantasy and Ash, die neue Serie von A-1 Pictures (u. a. The Asterisk Wars) basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Ao Jumoji und Eiri Shirai und startete am 10. Januar im japanischen Fernsehen. Die Story folgt dem Erzählprinzip von Titeln Sword Art Online und BTOOOM!: Haruhiro wacht eines Morgens in einem finsteren Gewölbe auf und weiß außer seinem Namen nichts mehr von sich, weder wo er herkam, noch wie er hier gelandet ist. Er und zehn anderen Personen, denen es ebenso ergangen ist, lernen bald, dass es sie nach Grimgar verschlagen hat, eine Welt wie aus einem Fantasy-Game, in dem sie gegen einen Sold Monster jagen und töten müssen. Gefangenen in einer Spielwelt, die wie ein Rollenspiel aufgebaut ist und mit der realen Welt koexistiert, hat Haruhiro nur ein Ziel: Das Spiel zu verlassen und in seine Welt zurückzukehren!

Auch im Fall von Grimgar of Fantasy and Ash, der von Regisseur und Drehbuchautor Ryosuke Nakamura (u. a. Psychic School Wars) für den Bildschirm umgesetzt wird, wird Anime on Demand den Ausstrahlungstermin sobald verfügbar bekannt geben.
Klickt euch hier zur Preview!

© Yuji Iwahara / Square Enix, DW Production Committee

Dimension W

Dimension W entwirft das Bild einer Zukunft, in der alle Energieprobleme überwunden scheinen. Benzin und Strom wurden durch „Coils“ ersetzt, elektromagnetische Spulen, mit denen die Menschen direkt die vierte Dimension anzapfen – die sogenannte „Dimension W“. Doch es gibt auch illegale Coils, die als Waffen verwendet und deren Besitzer von Spezialagenten wie dem Protagonisten Kyoma Mabuchi gejagt werden. Bei einem seiner Aufträge lernt dieser das Roboter-Mädchen Mira kennen, das ihn auf die Spur einer gewaltigen Intrige führt!

Soweit zum Inhalt der am 10. Januar gestarteten Sci-Fi-Action-Thriller-Serie, mit der die Anime-Studios Orange (u. a. Majestic Prince) und 3Hz (u. a. Celestial Method) den im April bei Kazé Manga startenden Manga Dimension W von König der Dornen-Autor Yuji Iwahara adaptieren. Das Drehbuch stammt von Shotaro Suga (u. a. The Seven Deadly Sins), die künstlerische Gesamtleitung übernahm Regisseur Kanta Kamei (u. a. Nananas geheimnisvoller Schatz). Der genaue Starttermin auf Anime on Demand wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.
Klickt euch hier zu Preview 1! Klickt euch hier zu Preview 2!

©Koki Yoshimuna-ixti / TV TOKYO / ALTERNATIVE 2nd Project

Schwarzesmarken

Schwarzesmarken ist der vielleicht außergewöhnlichste der vier neuen Simulcasts auf Anime on Demand: Die Koproduktion der Studios LIDEN FILMS (u. a. The Heroic Legend of Arslan) und ixtl (u. a. Muv Luv Alternative: Total Eclipse) basiert auf einem Spin-off der Visual Novel Muv Luv Alternative, das in einem alternativen geteilten Deutschland spielt, welches sich in einem erbitterten Kampf gegen Aliens befindet! Die Ostarmee steht an vorderster Front gegen die BETAs genannten Invasoren, und die 666. Staffel der Nationalen Volksarmee bekämpft mit TSFs, mobilen Kampfrobotern, die gefährlichen Lasersysteme der Außerirdischen. Die Einheit trägt den Beinamen Schwarzesmarken, der die Aussichtslosigkeit ihrer Situation illustriert: Mit schwarzen Marken wurden Kriegsverletzte gekennzeichnet, für die jede Hilfe zu spät kommt …

Die TV-Serie Schwarzesmarken, die von Regisseur Tetsuya Watanabe (u. a. Die Ewigkeit, die du dir wünschst) nach der Drehbuchvorlage von Tatsuto Higuchi (u. a. Bakugan, Inazuma Eleven) inszeniert wird, startete am 10. Januar auf TV Tokyo und wird jeweils eine Woche später gratis und werbefrei für alle Abonnenten auf Anime on Demand verfügbar sein.
Klickt euch hier zu Preview1! Klickt euch hier zu Preview 2!