Zum D-Launch der neuen Anime-Plattform: Interview mit WAKANIM-Präsident Olivier Cervantès

Der Anime-Streaming-Markt in Deutschland erhielt jüngst prominenten Zuwachs: Seit dem 22. September ist die in Frankreich etablierte Plattform WAKANIM in Kooperation mit AKIBA PASS nun auch in Deutschland online. Mit Highlight-Titeln der aktuellen Anime-Herbst-Saison, wie Ousama Game aka King´s Game the Animation und UQ Holder!, zieht WAKANIM ganz sicher erste Klicks auf sich. Was WAKANIM sonst noch zu bieten hat und wodurch sich die Plattform im Vergleich zu Mitbewerbern wie Crunchyroll, Anime on Demand, Netflix, Watchbox, ANIMAX und Co. abheben möchte, verriet uns Olivier Cervantès, der Präsident von WAKANIM, im Interview zum Deutschlandstart des neuen Online-Angebots.

Kings-Game
©HitoriRenda RenjiKuriyama NobuakiKanazawa/Futabasha·EveryStar/“King‘s Game“ The Animation“Partners

Olivier, vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Kannst du uns zunächst etwas über die Entstehungsgeschichte des Anime-Streamingdiensts WAKANIM sagen, der ja in Frankreich schon seit Längerem sehr erfolgreich ist?
Olivier Cervantès (OC):
WAKANIM wurde in Frankreich direkt nach dem Start von YouTube gelauncht, zu Beginn der digitalen Videovermarktung. Als Fans von japanischer Animation waren wir unzufrieden damit, immer Jahre darauf warten zu müssen, bis wir endlich Zugang zu unseren Lieblingstiteln bekamen. Im Jahr 2008 hatten wir dann die innovative Idee, Animes in Frankreich zur gleichen Zeit wie in Japan auszustrahlen. Diese Idee setzten wir um, und so war WAKANIM geboren. Vom Industriepionier entwickelten wir uns zum französischen Marktführer, mit Titeln wie Sword Art Online, Attack on Titan, Drifters und vielen mehr.

Auch in Deutschland haben sich mittlerweile einige Anime-Plattformen wie Crunchyroll, AKIBA PASS und Anime on Demand sowie große Streamingdienste wie Netflix und Amazon etabliert. Warum war deiner Meinung nach gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für den Deutschlandstart von WAKANIM?
OC: Wir sind davon überzeugt, dass Animation ein spezieller Teil der Entertainment-Industrie ist und sowohl die Inhalte als auch die Fans mit größtmöglicher Sorgfalt behandelt werden sollten. Wir wählen in jeder Season unsere Titel so aus, damit wir einem weiten Spektrum an Zuschauern den bestmöglichen Content bieten können. Wir haben Teams vor Ort, die den Fans als Ansprechpartner dienen, und schaffen so ein spezielles Verhältnis, wie es nur ein in Europa ansässiges Unternehmen vermag. Wir bieten maßgeschneiderte Angebote für alle Ansprüche, egal ob man die Titel herunterladen und behalten, einen unbegrenzten Streaming-Service abonnieren oder Titel kostenlos anschauen mag.

Peppermint anime und AKIBA PASS sind offizielle Partner von WAKANIM: Wie genau ist das geplant?
OC: WAKANIM konzentriert sich auf die Simulcasts, während AKIBA PASS weiterhin seine Waren im E-Shop anbietet und das ganze Jahr über verschiedene Events veranstalten wird. Die beiden Plattformen arbeiten Hand in Hand, um gemeinsam ein breitgefächertes Angebot aufzustellen, das es den Fans erlaubt, alle Seiten ihrer Leidenschaft für Animes voll und ganz auszuleben.

Key-Visual

Bietet WAKANIM in ganz Europa die gleichen Titel an?
OC: Jedes Gebiet hat sein eigenes Line-up, das heißt, dass ein in Deutschland verfügbarer Titel nicht zwingend auch im restlichen Europa verfügbar ist. Aber wir arbeiten daran, die unterschiedlichen Angebote in den einzelnen Ländern annähernd anzupassen, um eine europäische Fan-Community zu kreieren.

Wie groß ist das Anime-Angebot zum Start von WAKANIM in Deutschland?
OC: Unser Ziel ist es, in jeder Season zwischen sieben und zehn neue Simulcasts anzubieten, beginnend in diesem Oktober. Zusätzlich sind in unserem Portfolio bereits seit Tag eins mehr als 20 Anime-Hits als Stream verfügbar. Mit den neu hinzukommenden Titeln aus den folgenden Simulcast-Seasons wird unser Angebot zum größten anwachsen, das derzeit auf den Markt zu finden ist.

UQ-Holder
Based on the manga “UQ HOLDER!” by Ken Akamatsu originally serialized in the monthly BESSATSU SHONEN MAGAZINE published by KODANSHA Ltd. ©Ken Akamatsu, KODANSHA/UQ NUMBERS. All Rights Reserved.

Kannst du uns bereits etwas über die brandneuen Toptitel aus dieser Herbst-Saison verraten, die im Oktober auf WAKANIM an den Start gehen?
OC:
Wir sind sehr stolz darauf, Fan-Favorites wie King’s Game in unserem Line-up zu haben, ein Must-watch-Titel für Survival-Fans, oder UQ Holder!, eine spektakuläre Shonen-Serie, die Action und Fantasy mischt. Außerdem werden wir die neue Staffel von March Comes in like a Lion am Start haben, ein Slice-of-Life-Abenteuer in Tokio, in dem ein Shogi-Spieler seinen Traum verfolgt. Und das sind nur ein paar unserer Shows – wir haben noch einiges mehr zu bieten im Oktober.

Wie regelmäßig wird das Line-up von WAKANIM upgedatet mit neuen Serien und Movies?
OC:
Zu jeder neuen Saison, also viermal im Jahr, werden sich die besten neuen Animes auf WAKANIM unserer ständig wachsenden Liste von Episoden anschließen.

Auf welchen Endgeräten können die Kunden WAKANIM nutzen?
OC:
Die Nutzer können WAKANIM auf fast allen Geräten genießen, vom PC über iOS- und Android-Smartphones bis hin zu Spielekonsolen, von denen die Xbox bereits kompatibel ist und die PS4 bald folgen wird. All diese Geräte sind für ein erstklassiges Benutzererlebnis ausgelegt.

Support-1

Welche Abo- und Zahlungsmodelle bietet WAKANIM an?
OC: Fans können WAKANIM genießen, wie immer sie mögen, zu einem Preis, der ihren persönlichen Vorstellungen entspricht. Die beste Erfahrung bekommen sie natürlich mit einer VIP-Mitgliedschaft für monatlich nur fünf Euro, mit der sie Zugang zu allen Titeln haben, in HD und auf allen Geräten abrufbar. Sie können auch einzelne Episoden kaufen, herunterladen und unbegrenzt speichern. Und dann gibt es natürlich auch noch einen limitierten freien Zugang, mit dem sich jeder Fan die Simulcasts nach einem VIP-exklusiven Zeitfenster von sieben Tagen in Standard Definition und mit Werbeunterbrechungen anschauen kann.

Kannst du uns etwas über die Nutzer-Features von WAKANIM verraten?
OC: WAKANIM bietet eine Vielzahl nützlicher Features wie das Progress Watching, bei dem man nach dem Aus- und Wiedereinloggen automatisch an der Stelle weiterschauen kann, an der man aufgehört hat. Das funktioniert geräteübergreifend. Wir bieten außerdem eine Watchlist, die die Nutzer darüber informiert, wann neue Episoden verfügbar werden. WAKANIM ist für jedes Gerät optimiert, damit jeder Anime-Fan auch garantiert das findet, was er sucht.

WakaAppWie wichtig ist für dich die Interaktion mit Fans und Nutzern? Gibt es zum Beispiel eine Kommentarfunktion?
OC:
Die Nutzer stehen im Mittelpunkt der WAKANIM-Erfahrung. Sie können Titel kommentieren, bewerten und ihre Eindrücke mit ihren Freunden teilen. Es gibt ein Forum, in dem sich Fans über alles, was mit Anime zu tun hat, austauschen können. Man kann uns auch über Social Media folgen, Fragen stellen und sich bei uns über AKIBA-PASS-Events und andere Veranstaltungen informieren, auf denen WAKANIM vertreten sein wird.

Angesichts des WAKANIM-Starts in Deutschland: Wie wird sich das deutsche Anime-Streaming-Geschäft deiner Meinung nach in den nächsten zwei Jahren ändern und in welche Richtung wird es sich entwickeln?
OC:
Beim Angebot an legal verfügbaren Titeln in Deutschland gibt es im Vergleich zu anderen europäischen Ländern noch Aufholbedarf. Unser Ziel ist es, jedem Fan und Zuschauer die neuesten Animes entweder kostenfrei, als gebührenpflichtiges unbegrenztes Streaming oder als Download zum Kaufen anzubieten. Wir sind uns der großen Leidenschaft der deutschen Fans für Animes bewusst. Wir teilen diese Leidenschaft und sind stolz darauf, sie in den nächsten Jahren zu unterstützen und immer weiter wachsen zu lassen.

Olivier, vielen Dank für das Interview.